MacOS

macOS
macOS
Entwickler Apple Inc.
programmiert in C, C++, Objective-C, Swift
Lizenz(en) EULA; APSL, BSD, GPL, u. a.
Erstveröff. 24. März 2001
Akt. Version 14.5[1] vom 13. Mai 2024
(vor 7 Tagen)
Basissystem Darwin
Kernel XNU (Hybridkernel)
Abstammung Unix → BSD
↳ NeXTStep/OPENSTEP
↳ Rhapsody
↳ Mac OS X (10.0–10.7)
↳ 
OS X (10.8–10.11)
↳ 
macOS (10.12+)
Architektur(en) ARM64 (≥ 11.0),
x86-64 (≥ 10.6),
x86-32 (10.4.4–10.7),
PowerPC (≤ 10.5)
Chronik Mac OS X …
Public Beta („Kodiak“, 2000)
10.0 („Cheetah“, 2001)
10.1 („Puma“, 2001)
10.2 „Jaguar“ (2002)
Panther, 10.3 (2003)
Tiger, 10.4 (2005)
Leopard, 10.5 (2007)
Snow Leopard, 10.6 (2009)
Lion, 10.7 (2011)
OS X …
Mountain Lion, 10.8 (2012)
Mavericks, 10.9 (2013)
Yosemite, 10.10 (2014)
El Capitan, 10.11 (2015)
macOS …
Sierra, 10.12 (2016)
High Sierra, 10.13 (2017)
Mojave, 10.14 (2018)
Catalina, 10.15 (2019)
Big Sur, 11 (2020)
Monterey, 12 (2021)
Ventura, 13 (2022)
Sonoma, 14 (2023)
Kompatibilität UNIX 03 (POSIX etc.), FreeBSD, Mac OS Classic (historisch)
Sprache(n) mehrsprachig (siehe unten),
u. a. Deutsch
www.apple.com/de/macos/

Das Betriebssystem macOS, früher Mac OS X und OS X, ist das Betriebssystem des kalifornischen Hard- und Software-Unternehmens Apple für Laptop- und Desktop-Computer der Mac-Reihe. Es bietet eine objektorientierte Desktop-Umgebung sowie Unix-typische, UNIX-03-zertifizierte Schnittstellen und ist das kommerziell erfolgreichste Unix für Personal Computer. Mit ihm ersetzte Apple sein klassisches Mac-Betriebssystem Mac OS. Außerdem wurde es zum Fundament weiterer Apple-Entwicklungen wie iPod, iPhone und iPad. Dafür bildet Darwin mit seinem Hybridkernel XNU die gemeinsame Basis.

Anfangs wurde eine separate Server-Variante des Betriebssystems angeboten, die auf Mac-Server-Modellen vorinstalliert war. Später wurde diese eingestellt und stattdessen ein Programmpaket mit Server- und Verwaltungssoftware angeboten.

Die aktuelle Version ist macOS Sonoma 14.5[1] vom 13. Mai 2024.

  1. a b macOS Sonoma 14.5 Release Notes.

From Wikipedia, the free encyclopedia · View on Wikipedia

Developed by Nelliwinne