Internal Revenue Service

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Internal Revenue Service
— IRS —
Logo of the Internal Revenue Service.svg
Staatliche Ebene Bundesbehörde der Vereinigten Staaten
Stellung der Behörde Steuerbehörde
Aufsichts­behörde(n) Finanzministerium
Bestehen seit 9. Juli 1913
Hauptsitz Washington, D.C.
Behördenleitung Commissioner Charles Rettig
Mitarbeiter 74.454 (2019)
Website www.irs.gov

Der Internal Revenue Service (Abkürzung IRS) ist die Bundessteuerbehörde der Vereinigten Staaten und ist dem Finanzministerium unterstellt. Er wurde 1913 in der Folge der Verabschiedung des 16. Zusatzartikels zur amerikanischen Verfassung gegründet.

Bereits von 1862 bis 1872 hatte unter der Bezeichnung Office of Commissioner of Internal Revenue eine von Abraham Lincoln eingerichtete Vorgängerbehörde auf Bundesebene existiert, mit der die Nordstaaten zuerst den von 1861 bis 1865 dauernden Bürgerkrieg gegen die Südstaaten und danach die Wiedereingliederung der Südstaaten finanziert hatten. Von dieser Vorgängerbehörde leitet der heutige IRS sein offizielles Gründungsdatum ab, obwohl zwischen 1872 und 1913 keine Bundessteuern in den USA erhoben wurden.[1]

Die Aufgabe der Behörde ist die Erhebung aller Bundessteuern sowie Ermittlungen in Steuerstrafsachen und der Forderungseinzug. Der IRS hat 74.454 Mitarbeiter und einen Etat von etwa 11,3 Mrd. US-Dollar (Stand 2019). Behördenleiter ist als Commissioner of Internal Revenue derzeit Charles P. Rettig.[2] Der IRS hat seinen Sitz an der Constitution Avenue in Washington, D.C.

  1. Office of Commissioner of Internal Revenue (Created by an act of Congress, July 1, 1862). US Internal Revenue Service. Archiviert vom Original am 31. Oktober 2011. Abgerufen am 23. Juli 2012.
  2. [1]

From Wikipedia, the free encyclopedia · View on Wikipedia

Developed by Nelliwinne